Pastoraler Entwicklungsplan:

 

Link für PEP: http://www.bistum-basel.ch/de/Dokumente-Formulare/Pastoraler-Entwicklungsplan/Pastoraler-Entwicklungsplan.html  

 

Pastoraler Entwicklungsplan

Das Grundanliegen des Pastoralen Entwicklungsplans (PEP) ist die Entwicklung einer Pastoral, die den Menschen unserer Zeit entge­gen kommt. Die Gesellschaft, in der wir leben, ist komplexer als vor einigen Jahr­zehnten. Die Pastoral ist auf diese sich verändernde Gesellschaft auszurichten. Der PEP umschreibt, welche Grundhaltungen, Ausrichtungen und Inhalte die Pastoral prägen sollten, damit das Evangelium gehört wird: "Pastoral ist das organisierte Handeln der Kirche, durch das sie ihren Auftrag zu erfüllen sucht, für das Leben im umfassenden Sinn einzustehen und es zu fördern." (PEP, S. 5)

 

Die pastorale Grundaufgabe hat sichtiefgreifend verändert: Die Evangelisierung wird zentraler als die Begleitung gesellschaftlich gelebter Christlichkeit - der Glaube rückt in den Fokus. Der PEP fasst diese veränderte Aufgabe in der Grundperspektive "Den Glauben ins Spiel bringen" zusammen und hält sie in den folgenden Hauptleitsätzen fest:

  • In der Welt von heute Kirche sein
  • Uns von Gott erfüllen und leiten lassen
  • Uns in die Sorge Gottes für die Welt hineinnehmen lassen
  • Personal, Strukturen und Mittel auf die Pastoral ausrichten

 

Kerndokument und Leitsätze

 

 

 

Link für Pastoralräume des Kanton Luzern: http://www.lukath.ch/pastoralraeume/  oder:

 

http://www.bistum-basel.ch/de/Bistum/Struktur-des-Bistums/Pastoralraume/Pastoralraeume.html

 

Die Pastoralräume im Kanton Luzern

Aus den 100 Luzerner Pfarreien sollen 25 Pastoralräume entstehen. Die Luzerner Pfarrei Meierskappel (A) gehört zum Pastoralraum Zugersee-West.                            

Aus den 100 Luzerner Pfarreien sollen 25 Pastoralräume entstehen. Die Luzerner Pfarrei Meierskappel (A) gehört zum Pastoralraum Zugersee-West.

 

Im Herbst 2006 hat das Bistum den Pastoralen Entwicklungsplan (PEP) gestartet. Er sieht vor, dass die 100 Luzerner Pfarreien bis 2018 in 25 Pastoralräume gegliedert sind – Verbünde, in denen das kirchliche Leben gemeinsam organisiert wird.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über die Website des Bistums Basel; hier können Sie auch Dokumente und Arbeitshilfen herunterladen.

Dieser Link führt zur Übersicht über die Dekanate und Pastoralräume des Bistums Basel.

 

 

 

Informationen aus Rom:

 

Apostolisches Schreiben vom Papst zum Abschluss des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit

 

Amoris Laetitia 

 

Papst ruft zum Gebet für Assisi auf

 

Enzyklika "Laudato si" 

 

Evangelii Gaudium

 

Kurz-Zusammenfassung Evangelii Gaudium

 

Papst fordert mehr Barmherzigkeit

 

Interview-Gespräch mit Eugenio Scalfari und dem Papst

 

Papst kritisiert den Kapitalismus