Kirchenrat

 
 

Der Kirchenrat ist die Behörde der Kirchgemeinde. Im siebenköpfigen Gremium hat der Pfarreileiter von Amtes wegen Einsitz. Die übrigen sechs Mitglieder werden jeweils für eine Amtsdauer von vier Jahren von den Stimmberechtigten der Kirchgemeinde gewählt.

 

Aufgabe des Kirchenrates ist es, die Infrastruktur für ein aktives Pfarreileben zu gewährleisten. Dafür stehen ihm die Gelder der Kirchensteuern zur Verfügung. Alljährlich, am ersten Mittwoch nach Ostern, findet eine ordentliche Kirchgemeindeversammlung statt, an der alle ortsansässigen Pfarreimitglieder ab 18 Jahren stimmberechtigt sind. Anlässlich dieser Versammlung legt der Kirchenrat Rechenschaft über seine Amtsführung ab und unterbreitet die abgelaufene Jahresrechnung sowie das neue Budget den Stimmberechtigten zur Genehmigung.

 

 
 

Kontaktpersonen

 
 

 

Roland Bucher-Kaufmann

Kirchenratspräsident

Sonnrüti 18

6233 Büron

079 671 15 76